Titelbild zu: ABC des kommunalen Beitrags- und Gebührenrechts

ABC des kommunalen Beitrags- und Gebührenrechts

Lfd. aktualisierte Online-Auflage, München 2017

Dipl.-Betriebswirt (FH), Dipl.-Volkswirt,
Dipl.-Handelslehrer Martin Kronawitter, Untergriesbach

 

Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin Kronawitter

Dipl.-Bw.(FH)/Dipl.-Vw./Dipl.-Hdl. Martin Kronawitter ist auf die Beratung und Prüfung kommunaler Betriebe spezialisiert.

Gegenstand der Beratung sind alle Fragen der Rechnungslegung insbesondere von Energie- und Wasserversorgungsunternehmen sowie Abfall- und Abwasserentsorgungseinrichtungen. Darüber hinaus bilden Fragestellungen der Besteuerung von Gebietskörperschaften (Betriebe gewerblicher Art) und Eigengesellschaften sowie die Strom- und Energiesteuern einen Schwerpunkt, wobei die europarechtlichen Einflüsse immer häufiger ein besonderes Augenmerk verlangen. Schließlich zählt die Neustrukturierung von Betrieben und deren Organisations- und Rechtsformen zu seinem Aufgabengebiet. Zu diesen und angrenzenden Themenkreisen hat Herr Kronawitter diverse Schriften veröffentlicht.

Der Einzelpreis beträgt 7,90 € je Monat zzgl. 19 % Umsatzsteuer.

Einzelheiten regeln die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verlag Versorgungswirtschaft GmbH, die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie der Nutzervertrag.

Weitere Informationen zum Abonnement finden Sie auf der Seite "Abo & Service" auf unserem Hauptportal unter: www.vw-online.eu/online-buecher/abo-service.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Sie ereichen uns auf verschiedenen Wegen: 

Per KontaktformularFormular
Per E-Mail anbibliothek@vw-online.eu
Per Telefax an089/23 50 50 89
Per Telefon089/23 50 50 86

 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben noch Fragen zum Buch oder an den Autor: Kontaktieren Sie uns ganz einfach über bibliothek(at)vw-online.eu.

 

Zitiervorschlag:Kronawitter, Martin, ABC des kommunalen Beitrags- und Gebührenrechts, Verlag Versorgungswirtschaft, München 2015, Stichwort „…“, URL, Datum, Uhrzeit.

 

Hinweise und Anregungen zur Weiterentwicklung des Werks nehmen Autor und Verlag gerne entgegen.

 

 

Gemeinden finanzieren sich durch Steuern, Gebühren und Beiträge. In den kommunalen Haushalt fließen einerseits die Beteiligungen am Aufkommen der Umsatz- und Einkommensteuer. Nicht weniger unbedeutend sind die Einnahmen aus der Gewerbesteuer, anderen kommunalen Steuern (z.B. Zweitwohnungssteuer, Hundesteuer) sowie die verschiedenen Gebühren und Beiträge. Beispielhaft brauchen nur Erschließungsbeiträge, Anschlussbeiträge, Ausbaubeiträge sowie Wasser- oder Entwässerungsgebühren genannt werden.

 

Das neue ABC des kommunalen Beitrags- und Gebührenrechts führt den Nutzer von A wie Abflussbeiwert über K wie Kalkulationszeitraum bis Z wie Zweitwohnungssteuer durch die Einzelheiten und Besonderheiten des Kommunalabgabenrechts. Hunderte Entscheidungen aus der Verwaltungsgerichtsbarkeit wurden praxisgerecht aufbereitet, damit der Anwender sich einerseits nicht auf rechtlich unsicheres Terrain begibt und andererseits alle Einnahmemöglichkeiten ausgeschöpft werden können.

 

Das Werk beschränkt sich nicht auf die Rechtslage eines bestimmten Bundeslandes; vielmehr ist es bundesweit einsetzbar.

 

Neben dem Stichworte-Teil umfasst das Beitrags- und Gebühren-ABC auch die Kommunalabgabengesetze aller 16 Länder sowie Mustersatzungen – in diesem Fall des Bayerischen Staatsministeriums des Innern – für eine gemeindliche Entwässerungssatzung, eine Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung, für eine gemeindliche Wasserabgabesatzung, eine Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung, für eine gemeindliche Fäkalschlammentsorgungssatzung, eine Straßenreinigungssatzung, für die Erhebung einer Straßenreinigungsgebühr, für die Erhebung eines Kurbeitrages bzw. eines Fremdenverkehrsbeitrags sowie für die Erhebung einer Hundesteuer. Gerade die Mustersatzungen verhelfen den „Satzungsrechtlern“ in den Städten und Gemeinden zu rechtssicheren Formulierungen in ihren jeweiligen Satzungen vor Ort.

 

Der Verlag Versorgungswirtschaft GmbH ermöglicht mit der Online-Bibliothek auch beim ABC des kommunalen Beitrags- und Gebührenrechts eine komfortable Suche nach Stichworten. Der Abonnent gibt einen Suchbegriff ein und schon erhält er alle Treffer. Die übersichtliche ABC-Form sowie das Web 3.0 erleichtern es den Nutzern, ihre Gedanken mit Hilfe der Verweise – ohne Blättern – fertig zu denken. Das Werk sollte keine Fragen offen lassen. Falls Sie dennoch einen Begriff vermissen, schreiben Sie eine E-Mail an den Verlag. Der Begriff wird gerne ergänzt und online gestellt.

 

Autor und Verlag möchten allen mit dem Kommunalabgabenrecht befassten Personen, seien es die Beschäftigten in den Städten und Gemeinden, deren Berater oder Gerichte, ein technisch fortschrittliches und inhaltlich nützliches Werk anbieten, das sich ständig weiterentwickelt.

 

Hinweise und Anregungen aus der Leserschaft greift der Verfasser jederzeit gerne auf.

Leseprobe

Die nachfolgende Leseprobe bezieht sich auf das Stichwort "Zweitwohnungssteuer".

Bitte berücksichtigen Sie, dass bei der Leseprobe (Rechtsstand der Leseprobe: 01. Januar 2015) nicht die Gesamtgliederung für das Buch gezeigt wird.

Und hier geht es zur Leseprobe.

Für den Zugriff auf diese Inhalte loggen Sie sich bitte zunächst ein!

 

Test- und Probephase

Natürlich können Sie das Angebot auch testen. Einzelheiten finden Sie hier.

Suche Online-Bibliothek

Nutzen Sie unsere Volltextsuche in allen Kommentaren und ABCs.

Das Beitrags- und Gebühren-ABC soll keine Fragen offen lassen. Falls Sie dennoch einen Begriff vermissen, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Wir werden den Begriff bearbeiten und nehmen ihn dann in das Werk auf.